Mittwoch, 19. November 2014

Die wöchentliche ES-Interview Serie

Sehr häufig erreichen mich per Mail oder Telefon immer wieder die gleichen Fragen von interessierten Menschen. Bisher habe ich sie immer einzeln und natürlich auch gerne beantwortet, denn wer fragt , der interessiert sich. Ich bin aber sicher, dass es viele Menschen gibt, denen auch die eine oder andere Frage auf der Zunge liegt, die sich aber nicht trauen mich mit ihren Angelegenheiten vermeindlich zu "belästigen". Auch wenn dem absolut nicht so ist, gibt es jetzt eine Interview Serie in der ich über die Zeit die häufigsten Fragen aufgreifen werde.

Und hier geht es auch schon zum ersten Teil des Interviews. Wie kam ES eigentlich dazu? ;)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen