Dienstag, 23. September 2014

ES-Mind Session beim "Floating"

Im Rahmen der ES-Mind-Sitzung beschäftigen wir uns ja mit Trance und tiefer Entspannung. In diesem Zusammenhang ziehe ich immer wieder gerne durchs Netz und die Realität nach interessanten Konzepten, die diese Arbeit unterstützen können. Seit Jahren tauchte in diesem Zusammenhang immer wieder das Thema "Floating Tank" auf.

Der Deutsche Floating Verband (ja, wir Deutschen haben wirklich für alles einen Verband) umschreibt Floating auf seiner Website so:

"Ein Floating-Tank ist ein mit Salzwasser gefüllter Behälter oder Raum, in dem man diesen Zustand der Schwerelosigkeit erfahren kann. Man schwebt dort in einer Sole, deren Temperatur der Außentemperatur der Haut (34,8 bis 35,2°) entspricht. Innerhalb des Tanks ist es absolut dunkel und still und dadurch werden Nervensystem und Gehirn nicht mehr durch externe Sinnesreize angeregt. Diese Sinnesreizreduktion ermöglicht neben der physiologischen Entspannung auch eine innere, mentale Ruhe." Quelle: http://www.floating-verband.de/drupal/was-ist-floating

Was mich interessierte, war die Frage, was passiert, wenn man dieses an sich entspannende Erlebnis mit ES-Mind-Selbsttrance-Techniken kombiniert. Das Ergebnis war - wie man sieht - ziemlich entspannend ;)

Viel Spaß mit diesem kleinen Selbstversuch, der sicher weitergeführt wird ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen