Sonntag, 4. Mai 2014

Schulterbefreien mit Türrahmen - Das ideale Faszien-Office-Workout

Viele Blogleser und Klienten freuen sich ganz besonders, wenn ein neues Übungsvideo im YouTube-Kanal eingestellt wird. Gleichzeitig kommen die immer gleichen Klagen:“Die Übung ist super, aber wie soll ich mich im Büro auf den Boden legen?“, „Ich habe nicht so viel Platz“ und so weiter und so fort. Natürlich, denn der Persönlichkeitsanteil, der Sie mit bester Absicht dorthin gebracht hat, wo Sie jetzt sind, möchte den Status Quo gerne beibehalten.

Dagegen kommt die Absicht, etwas zu verändern und das eigene Bewegen positiv zu verändern, häufig nicht an. Bei dieser ES-Exercise hat der „innere Schweinehund“ aber keine Chance. Alles was Sie brauchen ist ein Türrahmen. Sie können also diese Übung ohne Schwierigkeiten in Ihrer Wohnung oder im Büro ausführen. Platz werden Sie auch genug haben, denn durch so eine Tür geht man ja normalerweise hindurch. :) Mehr Platz brauchen Sie auch für diese Übung nicht.

Gehen Sie es wie immer langsam an und entspannen Sie sich in diese Übung hinein. Je weiter Sie sich nach vorn lehnen, desto mehr Zug haben Sie auf Ihren Faszien. Bleiben Sie jedoch entspannt und gehen Sie immer nur an den Rand der Dehnung und tasten Sie sich von Mal zu Mal weiter voran.

Viel Spaß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen